Das sind wir....

EINE SCHULE FÜR ALLE KINDER!

In unserer Schule lernen und leben alle Kinder zusammen, unabhängig von ihrer Begabung, Herkunft, Geschlecht oder Glauben. Bereits in altersgemischten und leistungsheterogenen Lerngruppen erfahren Kinder und Jugendliche Unterschiedlichkeit als natürliche Form des Lernens und Zusammenlebens.

  • Inklusion auf allen Ebenen
  • Jahrgangsgemischte Lerngruppen
  • Interkulturalität
  • Schule ohne Rassismus und mit Courage

 

ZUSAMMENARBEIT IN TEAMS

Nur wer im Team gut kooperiert wird am Ende Erfolg haben. Das gilt für Schülerinnen und Schüler ebenso wie für das gesamte schulische Personal.

  • Fächerübergreifende Gestaltung der Lernformate
  • Fachliche und organisatorische Kleinteams
  • Team­ und Jahrgangsbesprechungen
  • Kollegiale Hospitationen

 

ZUSAMMENARBEIT MIT ELTERN

Eltern gehören neben dem Schulteam und den Schülerinnen und Schülern zu den wichtigsten Partnern an unserer Schule. Nur in vertrauensvoller Zusammenarbeit kann die Bildungs­ und Erziehungsarbeit gelingen.

  • Workshops für Eltern
  • Expertentage von Eltern
  • Elternhospitationen

 

LERNEN IM LERNBÜRO

Im Lernbüro arbeiten die SchülerInnen an Bausteinen, die kompetenzorientiert die Inhalte der Lehrpläne wiedergeben. Alle Bausteine wurden von den Fachschaften so erstellt, dass die SchülerInnen selbstständig und individuell lernen können. Die Lernbüros sind jahrgangsübergreifend konzipiert.

 

LERNEN IM PROJEKT

Beim Lernen im Projekt erwerben die Schülerinnen im fächerübergreifenden Unterricht ein großes Spektrum an methodischen Fertigkeiten. Die Oberthemen aus den Fächern Naturwissenschaft und Gesellschaftslehre werden so gestaltet, dass alle SchülerInnen ihre persönlichen Interessen und Fähigkeiten durch die Wahlmöglichkeit unterschiedlicher Schwerpunkthemen einbringen können.

 

WERKSTÄTTEN

In den Werkstätten lernen die SchülerInnen in den Bereichen Kultur (Musik und Kunst), Gesellschaft (Religion und Philosophie) und Technik (Arbeitslehre) entsprechend ihren Neigungen und Fähigkeiten handlungs­ und produktionsorientiert zu arbeiten. Auch in den Werkstätten wird bewusst jahrgangsübergreifend gearbeitet.

 

TUTOREN­ UND LERNZEIT (TULE)

Im Tutorengespräch begleitet und fördert der Tutor den Lernprozess der Schülerinnen und Schüler. Dabei werden wertschätzende Rückmeldungen zu den individuellen Lernfortschritten gegeben. Der Entwicklungsfortschritt jeder einzelnen Schülerin und jedes einzelnen Schülers wird wöchentlich im Einzelgespräch thematisiert.

 

DEMOKRATISCHE SCHULGEMEINSCHAFT

Wir sehen Schule als Gemeinschaft, die alle Akteure aktiv mitgestalten. Dafür schaffen wir partizipative Strukturen, die es allen an der Schule beteiligten Gruppen ermöglichen, sich aktiv und gleichberechtigt einzubringen.

  • Assembly (Vollversammlung)
  • Schulentwicklungsgruppe
  • Schulgemeinschaftsprojekte
  • Klassenrat
  • Patenkonzept
  • Streitschlichter

 

LERNEN IM LEBEN

Lernen im Leben bedeutet, das Leben in die Schule zu holen und an außerschulischen Orten zu lernen.

  • Lernen im Projekt
  • Projekte mit Künstlern und NGOs
  • Lernen durch soziale Verantwortung
  • Lernen durch Herausforderung

 

KULTUR DER POTENZIALENTFALTUNG

Wir erhalten und fördern die angeborene Begeisterung und Kreativität von Kindern und sehen Schule als einen Ort der Potenzialentfaltung. Bildung muss heute mehr als Wissensvermittlung sein. Um die Potenzialentfaltung in der Schule zu ermöglichen, bedarf es einer neuen Lernkultur. Was wirklich zählt, sind Vertrauen, Wertschätzung, Beziehung, Verantwortung und Sinn.

  • Tutorensystem
  • Lernbegleiter
  • Selbstorganisiertes Lernen
  • Lernzentrum
  • Logbuch

 

Lernen an unserer Gesamtschule bedeutet…

 

  • ...keine frühe Festlegung auf einen bestimmten Schulabschluss

 

  • ...die Möglichkeit alle Schulabschlüsse des Landes NRW zu erlangen

 

  • ...9 Jahre Schulzeit bis zum Abitur

 

  • ...ein attraktives Ganztagsangebot

 

  • …individuelle, gezielte Förderung / Forderung

 

  • …gelebtes Fremdsprachenlernen E/ FR/ SPA

 

  • …Teilnahme an Schülerwettbewerben

 

  • …intensive Berufs- und Studienberatung

 

  • …ein breitgefächertes AG-Angebot

 

Was ist uns an der Theo-Hespers-Gesamtschule besonders wichtig?

 

  • intensive Beratung von Anfang an

 

  • Lernfreude und Lernerfolge zu ermöglichen

 

  • eng und vertrauensvoll mit den Eltern zusammenzuarbeiten

 

  • Offenheit und Kooperation mit anderen Bildungseinrichtungen

 

  • eine Schule zu entwickeln, in der täglich auch musiziert, gespielt und gelesen wird

 

 

Wie fördern wir Kinder individuell?

 

  • Wir berücksichtigen in unserem Unterricht individuelle Lernwege…
    • durch unseren Tagesrhythmus
    • mit dem Logbuch
    • durch die Lernberatung
    • in „Freien Lernzeiten“i
    • in der „Freies Lernen“ - AG
    • durch unsere Haltung Kindern gegenüber

 

  • Wir arbeiten mit Ihnen Hand in Hand….
    • mit unserem Elternvertrag
    • durch Gespräche
    • durch Vereinbarungen & Zielsetzungen
    • Wir bieten bei Bedarf Sachverstand und ein gutes Netzwerk durch….
    • unsere Sozialpädagogin
    • unsere FörderlehrerInnen
    • viele andere Einrichtungen

 

Was heißt das konkret für das Schulleben?

Wir arbeiten…

  • in möglichst langen Lerneinheiten
  • mit einem strukturierten Ganztag
  • mit vielen Partnern in der Stadt zusammen:
    • der Musikschule MG
    • der Volkshochschule MG
    • Theater Mönchengladbach
    • Museum Abteiberg

 

…wir starten sanft!

  • Jg. 5 & 6 in einem Jahrgangshaus
  • separater Schulhof für Jg. 5 & 6
  • WILUK Woche zu Beginn des Schuljahres
  • Unterricht überwiegend durch Klassen- und Jahrgangslehrer/innen
  • fest verankerte Einheiten „Soziales Lernen“
  • Erlebnispädagogische Klassenfahrt

 

Die SchülerInnen der THG lernen...

...in neu eingerichteten flexiblen  Klassenräumen…

Die SchülerInnen der THG lernen...

  • …in Klassen mit 2 KlassenlehrerInnen
  • …in einer

          „Schule ohne Rassismus – mit Courage“

  • …in einer wachsenden, lebendigen, engagierten Schulgemeinschaft mit motivierten LehrerInnen, aktiven Eltern und ganz vielen freiwilligen HelferInnen

 

 

 

Kontakt

Theo-Hespers-Gesamtschule
Karl-Fegers-Straße 85
41068 Mönchengladbach
Telefon: 02161 - 839000
Telefax: 
E-Mail: 196186@schule.nrw.de

Schulleiterin

Frau Hahn

196186@schule.nrw.de

 

Stellv. Schulleiter

Herr Stracke

196186@schule.nrw.de

Impressum und Datenschutz

Impressum

Datenschutzerklärung

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen